Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

Prof. Dr. Peter Nick

Peter Nick

Prof. Dr. Peter Nick

Botanisches Institut, Molekulare Zellbiologie

Kaiserstr. 2, 76133 Karlsruhe

Tel. +49 (721) 608 42144

Fax +49 (721) 608 44193

E-Mail peter nickEid4∂kit edu

Sprechstunde: Montags 11-13 (keine Anmeldung erforderlich)


Lebenslauf

geb. am 1.10.1962 in Leutkirch im Allgäu, verheiratet, zwei Kinder

Ausbildung

  • 1969-1972: Grundschule Schloß Zeil im Allgäu
  • 1972-1981: Gymnasium Leutkirch im Allgäu
  • 1981: Abitur am Gymnasium Leutkirch im Allgäu
  • 1981-1986: Diplomstudium Biologie in Freiburg
  • 1984-1985: Honours Course Botany St. Andrews, Scotland 1985: B. Sci. Thesis über „Heterophylly in a Potamogeton Species“
  • 1986: Diplomarbeit „Photogravitropismus und Polarität beim Maiskeimling“
  • 4.11.1986: Diplomprüfung in Biologie in Freiburg, Note sehr gut (1.0)

Werdegang

  • 1986-1990: Doktorarbeit „Versuch über Tropismus, Querpolarität und Mikrotubuli“
  • 31.1.1990: Dr. rer. nat. in Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, summa cum laude
  • 1990-1992: Forschungsstipendiat am Frontier Research-Program, Wako-shi, Japan
  • 1992-1994: Forschungsstipendiat am CNRS-IBMP, Strasbourg, Frankreich
  • 1994-1996: Habilitationsstipendiat am Institut für Biologie II, Freiburg
  • 11.7.1996: Abschluß der Habilitation zum Thema „Einzelzelle und Pflanzengestalt“ im Fach Botanik/Pflanzenphysiologie in Freiburg, venia legendi in Botanik
  • 1996-1997: Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Biologie II, Freiburg
  • 1997: Oberassistent (C2) am Institut für Biologie II, Freiburg
  • 1999-2003: Nachwuchsgruppenleiter „Dynamik des pflanzlichen Zellskeletts – Molekulare Zellbiologie in vivo“ (eingerichtet von der VW-Stiftung)
  • 2003: C3-Professur „Molekulare Zellbiologie“ am Botanischen Institut 1, Universität Karlsruhe
  • 2003: editor-in-chief von PROTOPLASMA
  • 2004-2014 Studiendekan an der Fakultät für Chemie und Biowissenschaften, Universität Karlsruhe
  • 2005- W3-Professor und Leiter des Botanischen Instituts 1, Karlsruhe
  • 2011 - Series Editor Plant Cell Monographs (Springer)

Rufe

  • C4, U Frankfurt, Pflanzenphysiologie, abgelehnt, 2003
  • C4, TU Darmstadt, Botanik, abgelehnt, 2003
  • C3, TU Karlsruhe, Molekulare Zellbiologie, angenommen, 2003
  • C4, U Salzburg, Botanik, abgelehnt, 2004
  • W3 (Leitungsposition), TU Karlsruhe, Molekulare Zellbiologie, angenommen, 2005

 

Preise und Stipendien

  • 1981: Landessieger bei „Jugend forscht“
  • 1981-1986: Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1986-1990: Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1990: Forschungspreis der Firma Goedeke, Freiburg
  • 1990-1992: Stipendium der Science and Technology Agency, Japan
  • 1992-1994: Stipendium der Human Frontier Science Program Organization
  • 1994-1996: Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 1999-2004: Nachwuchsgruppe der Volkswagen-Stiftung
  • 2007: Lehrpreis der Fakultät für Chemie und Biowissenschaften, TU Karlsruhe
  • 2014: Lehrpreis der Fakultät für Chemie und Biowissenschaften, KIT
  • 2015: Lehrpreis des Landes Baden-Württemberg