Übung zu 11: Freier Wille

 

1. Sie sind ein Arzt und führen im Rahmen einer Routineuntersuchung eine Karyotypanalyse durch. Bei einem Ihrer Patienten stellen Sie dabei zufällig einen XYY-Genotyp fest. Sie überlegen, ob Sie ihm diesen Befund, der nicht Gegenstand der Untersuchung war, mitteilen oder nicht. Was spricht dafür, was spricht dagegen?

2. Stellen Sie kurz dar, inwiefern Sie eine autonome Person sind und inwiefern nicht.

3. Kann man rational handeln, ohne autonom zu sein?

4. Ob "predictive policing" so gut funktioniert wie behauptet, wird von Experten bezweifelt - unabhängig davon: wäre es ethisch vertretbar, einen zukünftigen Verbrecher vor seiner Tat aus dem Verkehr zu ziehen (in der milden Variante muss man ihn ja nicht gleich hinrichten, sondern nur präventiv in Haft nehmen).

 

Nachbereitung zu 11: Freier Wille