Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Vorbereitung
  • Skript als pdf
  • Strasburger, Lehrbuch der Pflanzenwissenschaften, Kapitel 2

Pflanzliche Gewebe 1: Meristeme. Parenchyme. Festigungs- und Leitgewebe.

Zwölf Begriffe, die Sie kennen sollten

Meristem . Parenchym . Leitbündel . offen und geschlossen kollateral . Kambium . Sklerenchym . Kollenchym . Steinzellen . sekundäres Dickenwachstum . Xylem . Phloem . Lignin

 

Zwölf Dinge, die Sie können sollten

  • Erklären können, was eine Stammzelle ist und wo sie in Pflanzen vorkommt
  • Eine meristematische Zelle schematisch zeichnen und die Merkmale benennen können
  • In einer Wurzel Meristem, Stammzellen und ruhendes Zentrum lokalisieren können
  • Eine parenchymatische Zelle schematisch zeichnen und die Merkmale benennen können
  • Die Funktion von Assimilations- und Speicherparenchymen erklären können
  • Erklären können, wie über Auxinkanalisierung das Muster von Blattvenen entsteht
  • Erklären können, wie Lignin entsteht und wie man es nachweisen kann
  • Erklären können, wie sich Kollenchym und Sklerenchym unterscheiden
  • Offene und geschlossene Leitbündel skizzieren und erklären können, warum das wichtig ist
  • Die Leitbündelanordnung in Wurzeln, mono- und dikotylem Sproß zeichnen können
  • Die zellulären Besonderheiten von Xylem und Phloëm nennen und zeichnen können
  • Eine Steinzelle und eine Sklerenchymfaser schematisch zeichnen können

 

Übungsfragen:

  • Was ist der Unterschied zwischen Stammzellen und einem Meristem?
  • Nennen Sie drei Merkmale, an denen Sie eine meristematische von einer parenchymatischen Zelle unterscheiden können
  • Was passiert, wenn Sie in einem Buntnesselstengel seitlich ein Agarblöckchen mit Auxin platzieren?
  • Sie haben eine unbekannte Probe mit dickwandigen Zellen - wie stellen Sie fest, ob es Kollenchym oder Sklerenchym ist?
  • Sie untersuchen in einem Kürbisstengel Pilzbefall mithilfe von Anilinblau. Sie stellen fest, dass langgestreckte Kürbiszellen an den Querwänden ebenfalls eine Blaufärbung aufweisen. Was sind das für Zellen?
  • Glyphosat unterdrückt die Bildung von Holz. Warum? (Tipp: schauen Sie sich noch mal die vorige Vorlesung an und dann die Vorlesung davor)

 

 

 

Sternchenfrage:

 

 

(v) Warum ist der relative Gehalt von Sinapyl- versus Coniferylalkohol für die Härte von Holz so wichtig? Tipp: schauen Sie sich mal die Struktur des Ligninmoleküls auf Folie 14 an und malen Sie ein, wo Sinapyl- und wo Coniferylreste sind.