Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Quo vadis - Botanischer Garten?

Quovadis
Im Zuge der geplanten Umgestaltung des Adenauerrings durch das KIT kamen in der Öffentlichkeit Befürchtungen auf, was die Zukunft des Botanischen Gartens anbetrifft. Was ist der Stand?

Das Gelände östlich des Adenauerrings ist Bestandteil eines baulichen und auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Masterplans, mit dem das KIT seine Standorte auch mit Blick auf den Klimaschutz ausrichten wird. Der Masterplan soll bis zum Jahr 2030 die Technische Infrastruktur inklusive Gebäude und Freiräume auf die Bedürfnisse von Forschung und Lehre zuschneiden, veränderte Anforderungen an die Lern- und Arbeitsbedingungen aufnehmen und Anforderungen an einen nachhaltigen Campus berücksichtigen. Die Konzeption erfolgt in enger Abstimmung mit dem Land Baden-Württemberg, dem zuständigen Bauamt, einem KIT-intern gebildeten Expertenkreis und der Stadt Karlsruhe.

Einbezogen in die Überlegungen zur neuen Nutzung des Areals am Adenauerring ist auch die vorhandene Bebauung. Die Gewächshäuser des Botanischen Instituts wären von einer ersten Bebauungsphase nicht betroffen. Diese baulichen Anlagen stehen dem Institut bis zu dem bereits mit dem Land vereinbarten Neustandort für die Botanik in der Kornblumenstraße für die Forschung und Lehre weiterhin zur Verfügung.

Unabhängig davon haben die bisherigen Gewächshäuser technisch und energetisch keine Zukunftsperspektive, da sie nicht im Betrieb sanierbar sind. Dem KIT ist es ein großes Anliegen, Forschung und Lehre des Instituts für Botanik weiterhin unterbrechungsfrei und mit der bisher hohen Qualität zu gewährleisten. Daher ist in Campusnähe für den Botanischen Garten ein neuer Standort in Planung, der die heutigen und zukünftigen Anforderungen an Forschung und Lehre des Instituts deutlich besser abdecken wird.