Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Jurinea cyanoides (Silberscharte)

Jurinea cyanoides
Die Silberscharte im Naturschutzgebiet "Sandhausener Dünen" (Foto: M. Sommerfeld)

 

Die Silberscharte ist eine äußerst seltene Sanddünen-Art aus der Familie der Korbblütler. Sie besiedelt die kalkhaltigen Blauschillergras-Rasen auf den Binnendünen bei Mannheim, Brühl und Sandhausen. Der spinnwebig-wollige Stängel und die unterseits dicht graufilzigen Blätter sind eine ideale Anpassung an den extremen Lebensraum: Zum einen ist die Pflanze so vor übermäßiger Verdunstung geschützt, zum anderen reduziert sich die Intensität der Sonneneinstrahlung.

 

Viele Arten der Binnendünen und Sandrasen sind zum größten Teil erheblich gefährdet. Verdrängung durch nichtheimische Arten, Aufforstung von Binnendünen, Eutrophierung der Böden sowie Betreten und Befahren sind nur einige der zahlreichen Ursachen, die die Flächen der ökologisch wertvollen Sanddünen auf einen Bruchteil ihrer ursprünglichen Größe schrumpfen ließen. Die Bestände der Silberscharte in Deutschland sind ein Vorposten der Vorkommen in Asien, weshalb unserem Land die alleinige Verantwortung für den Erhalt dieser Art in Europa zufällt. Um diesen zu sichern, wurde die Silberscharte im Oktober 2005 in das Artenschutzprogramm aufgenommen. Die Art wurde dabei aus Samen, die dem Naturschutzgebiet "Sandhausener Dünen" entstammen, vermehrt.