Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Gentiana pneumonanthe (Lungen-Enzian)

Gentiana pneumonanthe
Der Lungen-Enzian, aufgenommen am Naturstandort bei Speyer (Foto: M. Sommerfeld)

Im Hochsommer entfaltet der Lungen-Enzian seine großen, glockigen, tief blau-violetten Blüten. Er besiedelt ausgesprochen nährstoffarme Flachmoore, Feuchtwiesen, Zwergstrauchheiden und Borstgrasrasen.

 

Im nördlichen Oberrhein-Tiefland zwischen Karlsruhe und Mannheim sind allerdings sämtliche Vorkommen dieser prächtigen Pflanze bis zum Jahre 2000 erloschen. Gründe hierfür waren ausgebliebene Pflegemaßnahmen sowie Austrocknung, Eutrophierung und Verschilfung der Pfeifengraswiesen. Zudem wurden seit 1945 der Großteil geeigneter Biotope durch Auffüllung und Kiesgewinnung, vor allem aber durch die fast vollständige Umwandlung der Pfeifengraswiesen in Ackerflächen vernichtet. Durch Betreten und Befahren, die intensive Beweidung von Feuchtwiesen sowie Eutrophierung durch Düngereintrag und Immissionen sind die wenigen vorhandenen Vorkommen ebenfalls stark gefährdet. In der näheren Umgebung existieren derzeit nur noch wenige Fundorte zwischen Speyer und Neustadt (Weinstraße).

 

Um die in Baden-Württemberg stark gefährdete Art vor dem Aussterben zu bewahren, wurden im Jahre 2004 am Naturstandort bei Speyer Samen des Lungen-Enzians gesammelt und die Art im Botanischen Garten des KIT erfolgreich nachgezogen.