Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Der Botanische Garten - ein Pionier bei der Biologischen Schädlingsbekämpfung

Metaphycus
Einer unserer kleinen Helfer: Schlupfwespe Metaphycus befällt eine Schildlaus.

Wir nehmen Artenschutz ernst. Daher fangen wir bei uns selber an: Schon seit vielen Jahren praktiziert der Botanische Garten Biologische Schädlingsbekämpfung mit sogenannten Nützlingen.

Dies gilt innerhalb der Botanischen Gärten in Deutschland als vorbildlich und hat inzwischen zahlreiche Nachahmer gefunden. Durch den Einsatz natürlicher Feinde der Schadinsekten kann der Einsatz gesundheitsschädlicher Pestizide fast völlig vermieden werden.

Die Forschungsaktivität des Botanischen Instituts nimmt seit Jahren immer mehr zu und damit auch die Zahl von Versuchspflanzen. Damit steigt auch der Druck durch Schadinsekten.

Müssen wir daher mehr spritzen? Dies wäre eine Belastung für die Umwelt, aber auch für die Mitarbeiter des Gartens und auch für die Studierenden, die häufig für Exkursionen und Projekte in den Garten kommen und natürlich auch für die Besucher.

Dank einer jährlichen Unterstützung durch das Präsidium haben wir hier mit den Nützlingen eine nachhaltigere Alternative. Biologischer Pflanzenschutz braucht jedoch viel Erfahrung und auch Wissen um die Biologie von Schädlingen und Nützlingen.

Unsere Gärtner können auf jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen und gehören hier deutschlandweit zu den Experten.