Seminar Versuchsdesign

Aufbau

Das Seminar Versuchsdesign besteht aus zwei Teilen:

1. Teilnahme an den Vorstellungen der Arbeitsgruppen der Biologie (montags im Anschluss an die Vorlesung Methoden)

2. Seminar begleitend zum Profilbildungspraktikum

Beides ist unbenotet, muss aber erfolgreich bestanden werden (s. unten)

Materialien zum Vortrag

  • Folien und Aufzeichnung Vorstellung unserer Abteilung unter Ilias - laufendes Semester - BA/ANG05 Moderne Methoden der Biologie - Zelluläre Methoden
  • Unser Forschungsprofil finden Sie hier
  • Unser aktuelles Angebot an Bachelorthemen finden Sie hier
  • Für Chemische Biologie: Tandemprojekte

 

Seminar begleitend zum Profilbildungspraktikum

Das Seminar besteht aus einer Anfangssitzung (Beginn des Profilbildungspraktikums) und einer Endsitzung (Abschluss des Profilbildungspraktikums). Beide Termine sind verpflichtend (ebenso wie die Teilnahme an den montäglichen Vorstellungen der Arbeitsgruppen).

Anfangssitzung: Diese findet am ersten Tag des Profilbildungspraktikums statt (SR 506-507, Biologieturm).

Schluss-Sitzung: Diese findet am letzten Tag des Profilbildungsteils (SR 506-507, Biologieturm). Jedes Team stellt die Ergebnisse des Profilbildungspraktikums in einer kurzen Präsentation vor. Dabei werden nicht nur Hilfestellungen zum Abfassen des Protokolls gegeben, sondern auch die Studierenden individuell befragt, um herauszufinden, inwiefern sie intellektuell an der Auswertung der Daten und der Erstellung der Präsentation beteiligt waren. Wenn festgestellt wird, dass jemand nur als "Mitläufer" dabei war, werden Auflagen vereinbart, die erfüllt werden müssen, damit das Seminar als "erfolgreich bestanden" gewertet werden kann. Im Anschluss an die Präsentation findet die Platzübergabe statt. Hier wird überprüft, inwieweit die Standards der guten wissenschaftlichen Praxis eingehalten wurden - beispielsweise werden die Verlaufsprotokolle eingesehen und überprüft, inwiefern die im Laufe des Praktikums erzeugten Proben und Daten ordnungsgemäß übergeben bzw. entsorgt wurden und ob die Sicherheitsstandards im Labor eingehalten wurden. Hierzu gibt es ein Übergabformular. Ohne dieses von den Laborbetreuern unterschriebene Übergabeformular wird das Seminar nicht als "erfolgreich bestanden" gewertet.

 

Zum Reinlesen über unsere Arbeit

Pressemeldungen

Gruppe Zelluläre Biotechnologie

  • Chemische Trojaner für Mitochondrien. mehr...
  • Wie der Kern den Raum erkundet. mehr...
  • Mikrofluidischer Bioreaktor. mehr...
  • Neue Krebswirkstoffe aus Pflanzen. mehr...
  • Was hat der Steuerzahler von Pflanzenmikrotubuli? - Nick 2014

Gruppe Pflanzenstress

  • Mikrotubuli messen Zeit. mehr...
  • Jasmonsäure - das pflanzliche Adrenalin. mehr...
  • Immunsystem der Weinrebe. mehr...
  • Molekulare Züchtung für eine nachhaltige Landwirtschaft. mehr...

Gruppe Angewandte Biodiversität

  • Genome Mining in der Wildrebe. mehr...
  • Superfood. mehr...
  • Molekulare Authentifizierung von Novel Food. mehr...
  • Immunitätsschalter in Roter-Liste Art entdeckt. mehr...