Chemische Biologie - Teil Zellbiologie

Aufgrund der Pandemie muss der Kurs auch 2021 als Hybridveranstaltung durchgeführt werden. Plattform ist als TEAMS-Veranstaltung aufgesetzt. Der Kurs besteht aus zwei Teilen, einem Theorieteil (in der 1. Woche) und einem Praxisteil (in der 2. Woche, dieser aufgrund der Quarantänebedingungen leider nur in eingeschränkter Form). Die erfolgreiche Teilnahme wird in Form von Tests geprüft. Man muss insgesamt mindestens 50% der Punkte erreichen.

Vorbereitung

Mo, 26.04.2021, 12-12:45: Vorstellung der Arbeitsgruppe Molekulare Zellbiologie, per ZOOM. Link

Im Rahmen der Ringvorlesung biologische Methoden werden wichtige Inhalte des Kurses behandelt

Mi, 05.05.2021, 10-11:30: Vorlesung Fluoreszenzmikroskopie (auf Deutsch), per ZOOM. Link

Mo, 10.05.2021, 10-11:30: Vorlesung Fluoreszente Sonden (auf Deutsch). Link

 

Teil 1: Konzepte und Methoden der Zellbiologie

Es werden fünf Themenfelder in Form von Folien und Aufzeichnungen vorgestellt. Die Vorstellung ist in Englisch, um ihre Sprachkompetenz zu üben. Diese müssen Sie sich selbständig durcharbeiten. Zu jeder Vorstellung gibt es ein Übungsblatt, das man gemeinsam diskutieren kann und sollte und einen Iliastest, den man individuell bearbeiten muss - je Test kann man sich maximal 5 Punkte erwerben. Die Tests sind bis Ende der zweiten Woche freigeschaltet, bis dahin muss man das also absolviert haben.

Zusätzlich werden zwei interaktive Termine in TEAMS angeboten, wobei Sie alle Fragen stellen sollen, die dann gemeinsam diskutiert werden. Ihre engagierte und qualitativ gehaltvolle Teilnahme an dieser Diskussion wird ebenfalls mit jeweils maximal 2 Punkten gewertet. Man muss die Folien vorher durchgearbeitet haben, sonst ergibt die interaktive Sitzung keinen Sinn. Insgesamt gibt es für diese Diskussion maximal 4 Punkte.

  • Course 1: Why a Chemical Biologist Should Know Cell Biology
  • Course 2: Cellular Compartments Shape Biochemistry Plastids as Case Study
  • Course 3: Panta rei All Flows Plant Vesicle Traffic as Case Study
  • Course 4: Molecular Microscopy Hardware: Principles of Fluorescence Microscopy
  • Course 5: Molecular Microscopy Software: Molecular Probes
  1. Interactive Session 1 (TEAMS) Mo 03.05.2021, 13:00 - content courses 1 and 3
  2. Interactive Session 2 (TEAMS) Di 04.05.2021, 13:00 - content courses 4 and 5

>>>Folien, Aufzeichnungen und Materialien auf Ilias (Pfad - Fakultät Chemie Biowissenschaften - laufendes Semester - CHEMBIO_Zellbiologie - Kursversion Nick)

Teil 2: Interaktive Tutorials

Am Beispiel von interaktiven Tutorials sollen spezifische Aufgaben gelöst werden. Jede Aufgabe wird mit 1 Punkt gewertet, Maximal also 5 Punkte.
 

AUFGABENLISTE (individuell per e-mail einzureichen, bitte alle Antworten in ein pdf)

 

Teil 3: Praxis der Zellbiologie

Hier sollen Sie wichtige Techniken anhand von Videos kennenlernen. In einer interaktiven Sitzung können Sie dann wieder Fragen stellen. Für den Fall, dass von Ihnen keine Fragen kommen, werden wir unsererseits an Sie Fragen zu diesen Methoden stellen. Ihre engagierte und qualitativ gehaltvolle Teilnahme an dieser Diskussion wird ebenfalls mit weiteren maximal 4 Punkten gewertet. Man muss die Videos vorher durchgearbeitet haben, sonst ergibt die interaktive Sitzung keinen Sinn. Ebenso sollte man die interaktiven Tutorials (siehe Teil 2) durchgearbeitet haben. Insgesamt gibt es für diesen Teil maximal 4 Punkte.

  • Spinning Disc Konfokalmikroskopie
  • Gene Gun
  • Histochemie und Mikrotomie

Interactive Session 3 (TEAMS) Fr 07.05.2021, 13:00 - content practical demonstrations

>>>Aufzeichnungen und Materialien auf Ilias (Pfad - Fakultät Chemie Biowissenschaften - laufendes Semester - CHEMBIO_Zellbiologie - Kursversion Nick)

Obwohl die Bedingungen schwierig sind, wollen wir Ihnen ermöglichen, auch wirklich experimentell zu arbeiten. Dafür ist als Termin Di, 11.05.2021 vorgesehen. In welcher Form das umsetzbar ist, können wir erst kurzfristig definieren - Details diskutieren wir in der 1. Interaktiven Sitzung am 03.05.2021. Da Fluoreszenz- und Konfokalmikroskopie in kleinen Räumen stattfindet, werden wir voraussichtlich ein Schichtensystem organisieren, wo Sie einzeln für eine gewisse Zeit eine Fragestellung am Mikroskop bearbeiten und die gewonnenen Daten auch hinterher mithilfe von quantitativer Bildanalyse auswerten können. Um das für alle Beteiligten interessanter zu machen, wird die Aufgabe darin bestehen, eine Dosis-Wirkungskurve eines zellulären Prozesses zu erstellen. Die Daten werden also hinterher kollektiv zusammengetragen, ausgewertet und diskutiert. Ein Protokoll für die Auswertung bekommen Sie voraussichtlich in der ersten Kurswoche zur Verfügung gestellt. Sie sollten sich aber unabhängig davon schon mal mit den Prinzipien der Quantitativen Bildauswertung bekannt machen (Folien und Videoaufzeichnung sind in der Ilias-Seite eingestellt), die freeware ImageJ installieren und sich damit vertraut machen.

Für die Diskussion der Ergebnisse gibt es eine Abschlussveranstaltung (TEAMS) Fr 14.05.2021, 13:00