richtig nachbereiten

Begriffe, die Sie kennen sollten (Glossar)

  • Abiogenese, Zelltheorie

  • Kompartiment, Lipide, amphipathisch, Phospholipide, Sterole, polare Kopfgruppe, ungesättigte Fettsäuren, Asymmetrie der Biomembran, Lipid Rafts, Fluid-Mosaic Model, periphere und integrale Membranproteine

  • Semipermeabilität, Osmose, isotone, hypotone, hypertone Medien, Plasmolyse, Carrier, chemische Gradienten, Diffusion, Aquaporine

  • Kondensation, Glycocalyx, Zellwand im Gegensatz zur Zellmembran, alpha- und beta-verknüpfte Glucose

 

Inhalte, die wir von Ihnen erwarten

  • Die Kernaussage der Zelltheorie wiedergeben können
  • Den Aufbau eines Membranlipids verstehen. Dazu zählt auch, dass man die Struktur von Glycerol und Fettsäuren aufzeichnen kann
  • Die 3 Haupttypen von Membranlipiden und deren chemischen Aufbau (im Prinzip) kennen

  • Verstehen, wie sich ungesättigte Fettsäuren und Cholesterol auf die Membraneigenschaft auswirken

  • Verstehen, inwiefern Membranen asymmetrisch sind

  • Wissen, was ein Lipid Raft ist, wieso es dicker ist und was darin geschieht

  • Das Lipid Mosaic Modell kennen und wissen, was periphere und integrale Membranproteine sind

  • Zuordnen können, wie verschiedene Moleküle durch Biomembranen hindurchgelangen können

  • Osmose, Plasmolyse und Deplasmolyse erklären können

  • Verstehen, was ein chemischer Gradient ist

  • Die Triebkräfte beim passiven und aktiven Membrantransport kennen

  • Wissen, was Aquaporine sind und warum ihre Entdeckung eine Überraschung war

  • Die chemische Struktur von Glucose in linearer und Ringform hinschreiben können

  • Verstehen und aufzeichnen können, wie aus Zuckerresten über Kondensation eine Kette entsteht

  • Wissen, was der Glycocalyx ist und welche Funktion er hat

  • Wissen, wie die Zellwand chemisch aufgebaut ist und welche Funktion sie hat

  • Chemische Unterschiede der Zellwände von Pflanzen, Pilzen und Bakterien nennen können

 

wenn Sie nachlesen wollen

  • Campbell, Reece, Markl - Biologie (in der Lehrbuchsammlung, Lesesaal Naturwissenschaften unter 97 E 322(6,N))
  • Purves et al. - Biologie
  • Khan-Akademie einfach zu lesender Artikel zur Plasmamembran

Denken Sie mal nach!

 

  1. Wie ändern sich der Schmelzpunkt einer Membran, wenn der Gehalt an ungesättigten Fettsäuren sinkt?
  2. Wieviele Hydroxid-Ionen werden verbraucht, wenn ein Phospholipid verseift wird?
  3. Unsere Körperzellen besitzen keine pulsierende Vacuole, die Wasser aus der Zelle pumpt - Warum platzen sie nicht?
  4. Wie kommen folgende Stoffe durch die Plasmamembran: Wasser, Glucose, Insulin, Protonen
  5. Bei welcher Form der Glucoseverknüpfung ist jeder zweite Zuckerrest um 180° gedreht?
  6. Sie finden eine Zellwand mit N-Acetylglucosamin, welche Art von Organismen könnte es sein?