Registrieren des Gartenbesuchs

*
*
*


* markiert Pflichtfelder

Unser Angebot für die Öffentlichkeit

Oeffentlichkeit

Das KIT finanziert den Botanischen Garten, weil er als leistungsstarker Ort für die Forschung und Lehre der Biologie eine wichtige Rolle spielt. Darüberhinaus engagieren wir uns für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Dieses Engagement ist freiwillig und findet zusätzlich zu unserer intensiven Arbeit in Forschung und Lehre statt - in anderen Worten: in unserer Freizeit, letztlich also in Form von ehrenamtlichem Engagement. Wir tun das, weil wir diesen Dialog als wichtig empfinden. Seit 2017 gibt es den Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens des KIT, der uns bei dieser Aufgabe unterstützt.


Sie können daher den Garten nicht nur während der Öffnungszeiten kostenfrei besuchen, sondern auch unser Angebot zu vielfältigen Themen aus der Pflanzenwelt wahrnehmen:

Schon bei seiner Gründung war der Garten ein Ort, an dem Wissenschaft und Gesellschaft aufeinander trafen. Wussten Sie, dass der Karlsruher Botaniker Joseph Kölreuter die Gleichberechtigung der Frauen beförderte, weil er zeigte, dass entgegen der damaligen Vorstellung, Mutter und Vater symmetrisch zur Vererbung beitragen? Geschichte

Diese Tradition lebt bis heute fort. Das Botanische Institut nutzt den Garten als Forum, um hier den Austausch mit der Öffentlichkeit zu fördern. Wissenschaft und Gesellschaft im Dialog

Neben den vom Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens organisierten Veranstaltungen haben wir für Sie zahlreiche Informationsangebote entwickelt, die Sie jederzeit (der Garten ist außer am Samstag jeden Tag geöffnet und dies kostenlos) individuell wahrnehmen können. Wie wäre es etwa mit dem Themenpfad pflanzliche Sexualität oder dem Themenpfad Artenschutz. Sie können aber auch einfach unsere Rundgänge gehen und hier über einen QR-Code direkt spannende Hintergrund-Informationen über unsere Pflanzen erfahren.