Was wir tun


Der Botanische Garten des KIT

Am Fasanengarten 2 D-76131 Karlsruhe, Tel. (0721) 608 - 42145. e-mail. So finden Sie uns

Aktueller Hinweis: Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes müssen die Gewächshäuser für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Wir bieten jedoch (noch) Führungen an.

April-September Mo-Fr 8-16, So 10-16, Oktober-März Mo-Fr 8-15, So 10-14 Uhr, Eintritt frei!

 

 

 

 

Was gibt es Neues?

 

VERANSTALTUNGEN

  • Tropische Nutzpflanzen. Führung mit Dennis Wendlinger. So 14.11.2021, 11
  • Täuschblumen. Führung mit Dennis Wendlinger. So 14.11.2021, 13
  • Botanische Gärten im Wandel der Zeit. Vortrag von Prof. Dr. Michael Mönnich, So 21.11.2021, 11:15 - muss wegen der Corona-Lage leider ausfallen

Nur nach Anmeldung (bitte bedenken Sie, dass es für uns ein ziemlicher Aufwand ist, die Führungen unter Corona-Bedingungen anzubieten)

Kölreuter Preis für Noemie Flubacher. Der Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens des KIT lobte erstmals den Kölreuter Preis für Nachhaltigkeit aus. Ausgezeichnet wurde Noemi Flubacher für ihre Masterarbeit über Esca & Co, neuartige Krankheiten im Weinbau, die durch den Klimawandel stark zunehmen. Der Preis wurde am 14.10.2021 in der Kunsthalle Karlsruhe überreicht. mehr...

 

Garten virtuell. Als Alternative für einen wirklichen Besuch im Garten haben wir während der Coronazeit einige virtuelle Angebote entwickelt, die man immer noch nutzen kann:

 

Und hier geht es zu den SEITEN DES FÖRDERVEREINS.

Pflanze des Monats

Dezember: Im Eingangsbereich hängt unsere Sammlung von Kannenpflanzen. Die bizzarren Blätter sind eigentlich Mägen am Stiel. Innen findet sich eine Verdauungsflüssigkeit, die auch das Wachstum von Bakterien und Pilzen unterdrückt. Die Beute wird mithilfe von Sexual-Lockstoffen in die Kanne gelockt und dort verspeist. Die Pflanzen kommen natürlicherweise auf den Kronen des Dschungels vor, wo es zwar Licht, aber wenig Nährstoffe gibt. Die holen sie sich dann aus den Insektenkörpern. Ein weiteres Beispiel für den unglaublichen Erfindungsreichtum der Natur.  mehr...

Was gibt es zu sehen?

 

Sukkulentenhaus: Lithops (Bild). Sansevirien aus Madagaskar .

Freiland: Milchorange (Nordteil) . Goji-Beeren (Südteil) .

Eingangsbereich: Jasmin .

Palmenhaus: Schwarzer Ingwer blüht .

Tropenhaus: Kakaoblüten und -früchte .

Seerosenhaus: blüht . 

 

 

Faszination Pflanze

Pflanzen sind voller Geheimnisse und helfen uns, die Welt mit neuen Augen zu sehen. Überraschende Blickwinkel auf den Flickr-Seiten von Maren Riemann.